Gemeinden & LandratsämterLandkreis GünzburgRegionalnachrichten

Der Landkreis Günzburg radelt im Juli für ein gutes Klima

Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde – dieses Mal landkreisweit vom 06.07.-26.07.2022

Los gehts – der internationale Wettbewerb STADTRADELN der vom Klima-Bündnis veranstaltet wird, findet auch im Jahr 2022 statt. Die Stadt Günzburg macht dieses Jahr schon zum 7. Mal in Folge mit und auch die Stadt Ichenhausen ist bereits das 2. Mal dabei. Die Besonderheit in diesem Jahr: der Landkreis Günzburg nimmt das erste Mal teil. „Die Ausweitung des Wettbewerbs STADTRADELN ist ein großer Gewinn für den Landkreis und stärkt das Bewusstsein der Bevölkerung für klimafreundliche Mobilität. Wir hoffen auf zahlreiche Teilnehmende und viele Fahrradkilometer“ freut sich Landrat Dr. Hans Reichhart. Des Weiteren ist auch die Stadt Burgau als frisch zertifizierte fahrradfreundliche Kommune ein sogenannter Newcomer beim STADTRADELN 2022.

Der Landkreis Günzburg und die schon angemeldeten Städte freuen sich auf die Anmeldungen weiterer Kommunen beim STADTRADELN 2022. Falls die jeweilige Kommune im gleichen Zeitraum radeln möchte, ist eine Anmeldung zu kostengünstigeren Konditionen über den Landkreis möglich.

Also auf die Sättel – Fertig! – Los!

Der Wettbewerb wird vom 06.07.2022 bis 26.07.2022 stattfinden. Ziel ist es, in diesen 21 Tagen möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Jeder Kilometer zählt. Es sind alle Kommunalpolitikerinnen und -politiker sowie Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, möglichst viele Wege klimafreundlich mit dem Rad zu erledigen und dabei Kilometer für ihr Team, ihre Kommune und mehr Radförderung zu sammeln. „Schon im letzten Jahr hat sich beim STADTRADELN durch die vielen Teilnehmenden ein toller Wettbewerb entwickelt. Vor allem die Vereine und Unternehmen haben mit ihrem Engagement für viel Dynamik gesorgt. Wir hoffen auch dieses Jahr wieder viele Bürger*innen, Unternehmen und Vereine beim STADTRADELN zu sehen“ so der Bürgermeister Robert Strobel der Stadt Ichenhausen. Für den Wettbewerb sind Aktionen rund um das Rad in Planung. Konkretere Informationen werden zeitnah veröffentlicht.

Natürlich gibt es neben einer lebenswerteren Umwelt auch etwas zu gewinnen. Das Klima-Bündnis zeichnet nach Abschluss des STADTRADELN anhand der Einwohnerzahl in fünf Größenklassen in zwei Kategorien aus: Zum einen das fahrradaktivste Kommunalparlament und zum anderen die fahrradaktivste Kommune. „Aber nicht nur das Klima-Bündnis gibt Preise aus, auch die teilnehmenden Kommunen werden zusätzlich tolle Gewinne verteilen und somit den Wettbewerb unterstützen“ so die Klimaschutz- und Radverkehrsbeauftragte der Stadt Günzburg Daniela Fischer, die neben der Mobilitätsmanagerin des Landkreises Günzburg Marianne Knöpfle, als Ansprechpartnerin rund um das Thema zur Verfügung steht.

Die Stadt Günzburg wird dieses Jahr das erste Mal die Sonderkategorie „STADTRADELN-Star“ anbieten, in der sozusagen noch ein höherer Gang möglich ist – denn STADTRADELN-Stars dürfen 21 STADTRADELN-Tage am Stück kein Auto von innen sehen. Laut Oberbürgermeister Gerhard Jauernig sei dies eine vorbildliche Aktion, die ein besonders hohes Engagement von den Teilnehmenden erfordere. „Es zeigt, wie Mobilität auch ohne Auto möglich sein kann und rückt das Fahrrad weiter in den Fokus“, so Günzburgs OB.

In der Sonderkategorie STADTRADELN-Stars gibt es noch eine weitere Möglichkeit, hochwertige Preise zu gewinnen, z. B. Fahrradtaschen oder Helme. Voraussetzung hierfür sind auf der Internetseite stadtradeln.de/star zu finden.

Jetzt aktiv werden – Anmelden und losradeln – So einfach geht’s.

  1. Registrierung oder Anmeldung in der STADTRADELN-App oder auf der Website stadtradeln.de
  2. Bestehendes Team auswählen (z.B. Verein, Unternehmen, etc.) oder neues Team gründen (z.B. mit Ihren Freunden, etc.). Es gibt außerdem die Möglichkeit, für ein offenes Team der jeweiligen Kommune zu radeln (z.B. OFFENES TEAM – Landkreis Günzburg).
  3. Jetzt heißt es nur noch auf die Sättel – Fertig! – Los! und so viele Kilometer wie möglich erradeln.
  4. Im Anschluss erfolgt die Eintragung der geradelten Kilometer. Sowohl auf der Website als auch per App (die Registrierung muss erfolgt sein), aber auch ohne Internetzugang ist mitradeln und Kilometer eintragen möglich.
  5. Auf der Website im km-Buch
  6. In der STADTRADELN-App manuell oder automatisch mit GPS-Tracking-Funktion
  7. Ohne Internetzugang mit Hilfe des Kilometer-Erfassungsbogens unter stadtradeln.de/mater

Mit der STADTRADELN-App die Radinfrastruktur vor der Haustür verbessern

Mit der kostenfreien STADTRADELN-App können Teilnehmende die geradelten Strecken bequem via GPS tracken und direkt ihrem Team und ihrer Kommune gutschreiben.

Einen weiteren Vorteil bietet die App: Die so erhobenen Radverkehrsdaten werden durch das Klima-Bündnis, vollkommen anonymisiert, wissenschaftlich ausgewertet und geben dem Landkreis Günzburg, der Stadt Günzburg, der Stadt Ichenhausen sowie der Stadt Burgau Auskunft über verkehrsplanerisch wichtige Fragen. So ist ein möglichst bedarfsgenauer Ausbau der Radinfrastruktur möglich. „Im Radverkehr liegt viel Potenzial. Umso wichtiger ist es, das Radfahren sicherer, komfortabler und einfacher zu machen“ bringt Bürgermeister Brenner der Stadt Burgau an.

Zeitgleich zum STADTRADELN 2022 findet für alle Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Schulangestellte und auch Eltern das Schulradeln statt. Ziel des Wettbewerbs ist es, Schülerinnen und Schüler fit für das Radeln im Alltag und in der Freizeit zu machen, so die eigenständige Mobilität der Kinder und Jugendlichen zu fördern und für eine gesunde Abwechslung in den meist bewegungsarmen Schultagen zu sorgen. „Durch die Aktion kann bereits in jungen Jahren die Grundlage für das spätere Mobilitätsverhalten und für eine umweltfreundliche Nahmobilität gelegt werden. Sozusagen Klima-schutz sowie Lernen in einem“ sagt die Mobilitätsmanagerin vom Landkreis Günzburg Marianne Knöpfle. Die Anmeldung dazu erfolgt über die Schulradeln-Webseite stadtradeln.de/schulradeln-bayern. Möglich ist es, sich entweder einem bereits eingetragenen Schulteam anzuschließen oder ein neues zu gründen.

Die VR-Bank Donau-Mindel eG unterstützt das STADTRADELN, indem es die Schulklasse mit den meisten geradelten Kilometern im Landkreis Günzburg auszeichnet und zusätzlich mit 300 Euro belohnt.

Die Anmeldung zum STADTRADELN 2022 ist ab sofort bis zum Ende des Aktionszeitraumes unter www.stadtradeln.de/registrieren möglich.

Der Landkreis Günzburg sowie die Kommunen Günzburg, Ichenhausen und Burgau wünschen allen Radfahrenden viel Spaß und unfallfreie Fahrradkilometer.

Für Fragen zum STADTRADELN im Landkreis Günzburg, der Stadt Ichenhausen und der Stadt Burgau steht Marianne Knöpfle telefonisch unter 08221 95 12 9 oder per E-Mail an [email protected] zur Verfügung. Für Fragen zum STADTRADELN der Stadt Günzburg steht Daniela Fischer telefonisch unter 08221/903-189 oder per E-Mail an [email protected] zur Verfügung.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.