Landkreis GünzburgRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Dürrlauingen: Brand auf dem Gelände einer Gärtnerei

Gegen 22.47 Uhr, am 09.09.2021, wurde eine Vielzahl von Einsatzkräften von Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Brand in Dürrlauingen alarmiert.
Über Notruf wurde von Anwohnern mitgeteilt, dass es auf dem Gelände einer Gärtnerei brennen würde und die Flammen bereits auf ein großes mit Folie bezogenes Gewächshaus übergriff. Neben diesem standen noch weitere derartige Gewächshäuser.

Die eintreffenden Kräfte stellten dann schnell fest, dass eine Gartenhütte in Vollbrand stand, welche früher als Bienenhaus genutzt wurde. Sofort wurde mit der Brandbekämpfung begonnen.

Aufgrund Zeugenangaben gegenüber der Polizei besteht der Verdacht einer Brandstiftung, da durch eine Zeugin zwei Personen am Brandort wahrgenommen wurden. Einsatzkräfte der Polizei nahmen in unmittelbarer Brandortnähe zwei tatverdächtige 16-jährige Jugendliche vorläufig fest. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro. Personen waren zu keiner Zeit in Gefahr. Die ersten Ermittlungen zur Brandursache übernahm vor Ort der Kriminaldauerdienst Memmingen. Die genaue Brandursache steht bislang noch nicht fest. Die weiteren Ermittlungen, insbesondere zur genauen Brandentstehung sowie die Beteiligung der beiden vorläufig festgenommenen Jugendlichen daran, werden durch das Fachkommissariat K1 der KPI Neu-Ulm geführt.

Alarmiert waren die Feuerwehren Mindelaltheim, Mönsteten, Jettingen, Haldenwang, Offingen, Waldkirch, Dürrlauingen, Schnuttenbach, Konzenberg, Baumgarten, Burgau und die Kreisbrandinspektion Günzburg. Ebenso der Fachberater des THW OV Günzburg und der Rettungsdienst mit drei Rettungswägen des BRK Jettingen, Günzburg und Dillingen, das Notarztfahrzeug sowie ein Einsatzleiter, beide vom BRK Günzburg. Weiter war die örtlich zuständige Polizeiinspektion Burgau, Unterstützungskräfte des Einsatzzuges und der Kriminaldauerdienst Memmingen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Neu-Ulm unter der Telefonnummer 0731/80130 zu melden.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.