Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Ellzee: Vollsperrung der B16 wegen freilaufender Kuh

Für einen längeren Einsatz von Polizei und Feuerwehr sorgte eine Kuh bei Ellzee, im Landkreis Günzburg.
Ein Verkehrsteilnehmer meldete am 19.07.2017, gegen 19.30 Uhr, über Notruf eine freilaufende Kuh auf der B16 von Wattenweiler kommend in Fahrtrichtung Ellzee. Die Polizeieinsatzzentrale in Kempten veranlasste daraufhin eine entsprechende Verkehrsmeldung um Verkehrsteilnehmer zu warnen. Das Tier konnte durch die eingesetzte Streifenbesatzung neben der Fahrbahn auf einem Feld gesichtet werden. Der Besitzer der Kuh befand sich ebenfalls vor Ort und versuchte mit Hilfe der örtlichen Feuerwehr diese einzufangen. Dies gelang nach ca. 2 ½ Stunden, nachdem die Bundesstraße 16 durch die Freiwillige Feuerwehr und die Polizeistreife komplett gesperrt werden musste, da das Tier mehrmals auf die Fahrbahn sprang.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.