Landkreis GünzburgLandkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Funkenflug durch defekte Bremse: Böschungsbrände an Bahnlinie Jettingen-Gessertshausen

Am heutigen Donnerstagvormittag gegen 09.30 Uhr ging über die Integrierte Leitstelle Donau-Iller die Meldung ein, dass im Bereich Freihalden ein Bahndamm brennt.
Vor Ort konnten von der Streife der Polizeiinspektion Burgau insgesamt vier Brandstellen erkannt werden. Nach dem Bahnhof Freihalden brannte die Grasfläche am Bahndamm in Fahrtrichtung Augsburg rechts auf ca. 15 m Länge. Links des Bahndammes war die brennende Fläche nur ca. 10qm groß. Zwei weitere Brandstellen waren im angrenzenden Gemeindebereich Zusmarshausen. Auf der linken Seite in Fahrtrichtung Augsburg brannte die Grasfläche auf etwa 30–40 Metern Länge. Dieser Brand war bis zum Zeitpunkt 12.40 Uhr noch nicht gelöscht. Der Einsatz der Feuerwehren dauerte an. Der Brand auf der rechten Seite auf ca. 10qm Fläche war bereits gelöscht.

Die teils abgelegenen Brandstellen forderten die Feuerwehren aus Freihalden, Jettingen, Scheppach, Zusmarshausen, Dinkelscherben, Grünenbaint und Gabelbachergreuth. Diese mussten die Wasserschläuche auf ca. 1.000 m bis 1.200 m Länge verlegen, um die Wasserversorgung am Brandort sicherzustellen.

Als Brandursache kommt eine defekte Bremse an einem Güterzug in Frage, welche auf der Durchfahrt einen Funkenflug erzeugte. Die Strecke wurde nach Einsatzbeginn für durchfahrende Züge gesperrt. Zum Zeitpunkt 12.40 Uhr war die Strecke immer noch gesperrt, da der Einsatz der Feuerwehren noch andauerte. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden. Momentan ist nur bekannt, dass trockene Grasflächen abbrannten, Gebäude waren nicht gefährdet.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.