Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Günzburg: Am falschen Ende gespart

Gegen 14.00 Uhr am 22.05.2021, fiel der Autobahnpolizei Günzburg ein Mazedonisches Duo auf, das alte Fahrzeuge von den Niederlanden nach Nordmazedonien überführen wollte.
Augenscheinlich, um sich eine weitere Fahrt zu ersparen, wurden auf den beiden Lkw andere Fahrzeuge transportiert. Dabei hielten sie sich aber nicht an die Vorschriften, so dass neben offensichtlichen Mängeln an der Ladungssicherung und Überladung auch Verstöße gegen Lenk- und Ruhezeiten festgestellt wurden. Um die Verkehrssicherheit zu wahren wurde die Weiterfahrt unterbunden und ein Umladen auf geeignete Fahrzeuge angeordnet. Nach Anzeigenaufnahme hatten beide eine Sicherheitsleistung zu hinterlegen, die insgesamt bei etwa 2.000 Euro lag.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.