Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Günzburg: An Fake-Shop geraten

Eine Dame kaufte bei einem Online-Händler über das Internet eine Spielekonsole. Sie bezahlte den Kaufpreis von mehr als 300 Euro. Die Ware bekam sie jedoch nicht geliefert.
Daraufhin erstattete sie Anzeige. Es stellte sich heraus, dass es sich bei dem angeblich existierenden Online-Händler um einen sogenannten „Fake-Shop“ handelte.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.