Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Günzburg: Auf der Fahrbahn laufender Hund erfasst

Zu einem Verkehrsunfall war es am 04.01.2021 bei Günzburg gekommen, bei dem ein Hund angefahren wurde.
Am Montagabend um 17.52 Uhr befuhr ein 29-jähriger Pkw-Fahrer die Staatsstraße 1168 von Günzburg kommend in Richtung Riedhausen. Hier kam ihm ein Hund entgegen, den er mit seiner Fahrzeugfront erfasste. Ein 32-jähriger Autofahrer kam ihm genau zu diesem Zeitpunkt entgegen und bekam mehrere Fahrzeugteile, die sich vom Unfallfahrzeug gelöst hatten, ab. An der Unfallstelle konnte der Hund nicht aufgefunden werden. Lediglich ein leuchtendes Halsband lag auf der Fahrbahn, an dem die Wohnadresse und die Telefonnummer des Hundebesitzers eingraviert waren. Der Hund war vermutlich durch ein offenes Gartentor entlaufen, so der Hundebesitzer.

Am Pkw war bei der Kollision an der stark beschädigten Fahrzeugfront ein Sachschaden in Höhe von 9.000 Euro entstanden. Beim entgegenkommenden Wagen war in der Dunkelheit vorerst kein Schaden erkennbar.

Der Hund wurde zwischenzeitlich aufgefunden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.