Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Günzburg: Auf Verkaufsportal auf Betrüger reingefallen

Am 27.12.2019 erhielt die Polizeiinspektion Günzburg die Mitteilung über einen Betrug über ein Online-Verkaufsportal.
Der Mann verkaufte im Oktober eine Spielekonsole für 250 Euro. Diese wurde an einen Käufer im Ausland verschickt. Der bislang unbekannte Täter gab an, dass der Geschädigte für den Versand in das Ausland zudem 848 Euro Gebühren entrichten müsse, welche er ihm bei Erhalt des Gerätes zurücküberweisen würde. Der Geschädigte bezahlte den geforderten Betrag. Bislang erhielt er weder das Geld für die Spielekonsole noch das Geld für die angeblichen Gebühren.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.