Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Günzburg: Auto- und E-Scooter-Fahrer stehen unter Drogeneinfluss

Ein Autofahrer und der Fahrer eines E-Scooters mussten bei Verkehrskontrollen am Dienstag, 12.07.2022, sich Blut abnehmen lassen.

Berauscht am Steuer – Fund von Haschisch
Am gestrigen Nachmittag wurde ein 30-jähriger Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der seinen Pkw offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln steuerte. Zudem hatte der junge Mann eine geringe Menge an Drogen dabei. Das Haschisch wurde im abgenommen und ein Strafverfahren nach dem BtMG eingeleitet. Zudem musste der Verkehrsteilnehmer sich einer Blutentnahme unterziehen. Sollte die Auswertung des Blutes den Anfangsverdacht bestätigen, stellt die Fahrt unter Drogeneinfluss eine Ordnungswidrigkeit dar. Diese zieht ein höheres Bußgeld sowie ein Fahrverbot nach sich.

Scooter-Fahrer muss Blut abgeben
Bei einem 20-jährigen Fahrer eines E-Scooters ergab sich am gestrigen Nachmittag der Verdacht auf eine Beeinflussung seiner Fahrtauglichkeit durch den vorherigen Konsum von Betäubungsmitteln. Der junge Mann musste Blut abgeben. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Sollte die Blutauswertung den Anfangsverdacht bestätigen, erwartet den 20-Jährigen ein deutliches Bußgeld und ein Fahrverbot.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.