Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Günzburg: Bei Erpressung Bitcoin gefordert

Eine Frau erstattete Anzeige bei der Polizeiinspektion Günzburg, da sie von einem Unbekannten erpresst wurde.
Sie wurde aufgefordert 550 Dollar in Bitcoins mit einer bestimmten Transaktionsnummer zu versenden. Sollte die Frau das nicht tun, drohte der Unbekannte damit, Videos der Frau zu veröffentlichen, da er angeblich Zugriff auf ihr Handy habe.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.