Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Günzburg: Bei Verkehrskontrolle Heroin gefunden

Am 17.12.2019, um kurz vor 18.00 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Günzburg einen Pkw in der Tulpenstraße in Günzburg.
Dabei stellte sich heraus, dass der 52-jährige Fahrzeugführer, der sich alleine im Pkw befand, keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen konnte. Zudem wurden Drogen im Fahrzeuginneren aufgefunden.

Eine weitere Überprüfung im Rahmen der Kontrolle ergab, dass der Pkw-Fahrer offensichtlich unter Drogeneinfluss stand und sich in der Seitenablage der Beifahrertüre ein Schnupfröhrchen mit Heroinanhaftungen befand.

Heroin im Amaturenbrett
Nach Hinzuziehung eines Rauchgiftspürhundes schlug dieser bei der Suche nach Drogen im Bereich des Armaturenbretts an. Ein daraufhin vorgenommener Ausbau förderte dahinter versteckt eine Plastiktüte mit 24 Gramm Heroin zum Vorschein.

Aufgrund des Sachverhaltes wurden die weiteren Ermittlungen von Beamten der Kriminalpolizei Neu-Ulm übernommen. Nach Beendigung der kriminalpolizeilichen Maßnahmen und Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen einem Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz, Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss, wurde der 52-Jährige nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Memmingen, wieder entlassen. Die Ermittlungen zum Verkäufer des Heroins dauern an.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.