Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Günzburg: Beim Abbiegen gegen Mast gefahren

Glimpflich endete am 01.02.2019 der Verkehrsunfall einer Autofahrerin auf der Augsburger Straße in Günzburg.
Die 48-jährige Pkw-Fahrerin war allein in ihrem Fahrzeug auf der Augsburger Straße unterwegs und wollte dort in die Tulpenstraße abbiegen. Aufgrund eines Fahrfehlers, so die Polizei, prallte sie mit ihrem Seat gegen den Mast einer Straßenlaterne.  Dabei wurde der Mast und der Pkw beschädigt.

Zunächst Gasaustritt vermutet
Wie die Einsatzkräfte vor Ort mitteilten, war zunächst die Freiwillige Feuerwehr Günzburg alarmiert worden, da es sich um ein Gasfahrzeug handeln soll und ein Gasaustritt vermutet wurde. Doch dies bestätigte sich vor Ort nicht. Die gehörten Zischgeräusche dürften von beschädigten Klimaanlagen-System bekommen sein. So kümmerten sich die Einsatzkräfte um die Absicherung der Unfallstelle im betroffenen Bereich. Dabei kam es zu keinen nennenswerten Behinderungen.

Die nicht verletzte Autofahrerin konnte nach der Unfallaufnahme mit ihrem Unfallfahrzeug selbstständig weiterfahren.

Die Polizeiinspektion Günzburg, die den Unfall aufnahm, schätzt den Schaden auf etwa 3.500 Euro.

 

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.