Gemeinden & LandratsämterLandkreis GünzburgRegionalnachrichten

Günzburg: Das Guntiafest steht vor der Tür – endlich wieder

Musik, Tanz, gute Stimmung und schöne Begegnungen am letzten Juni-Wochenende,  am 25. und 26. Juni beim Guntiafest in Günzburg

Endlich_wieder_Guntiafest
Das Guntiafest wird traditionell durch einen Umzug eröffnet. Foto: Bernhard Weizenegger

Musikgruppen, Tanzvorführungen und DJs, gepaart mit gutem Essen und bester Stimmung: Am 25. und 26. Juni 2022 feiert Günzburg endlich wieder das traditionelle Guntiafest. Dabei verwandelt sich die Innenstadt in eine riesige Tanzfläche für Jung und Alt. Zwei Tage lang bieten sich den Günzburgerinnen und Günzburgern sowie Gästen aus nah und fern in den historischen Altstadtgässchen und auf den schönsten Plätzen Günzburgs eine einzigartige Atmosphäre und viele persönliche Begegnungen. Das Stadtfest wird gemeinsam von der Stadt und den örtlichen Vereinen ausgerichtet.

Der Marktplatz und weitere Schauplätze bieten zahlreiche Vorführungen

Der traditionelle Festumzug mit zahlreichen Teilnehmern gilt als Auftakt des Festwochenendes und startet am Samstag, 25. Juni, gegen 15.30 Uhr am Bgm.-Landmann-Platz. Oberbürgermeister Gerhard Jauernig eröffnet das Guntiafest anschließend um 16 Uhr auf der Bühne am Marktplatz. Dort erwartet die Besucherinnen und Besucher ein vielfältiges Programm: Es tanzen die Tanzschule Corazón und die Tanzabteilung des VfL Günzburg e. V. Am Abend bringt das Duo „mensch mayr!“ mit Oldies und aktuellen Hits Partystimmung auf die Bühne.

Endlich_wieder_Guntiafest
Der Günzburger Marktplatz verwandelt sich beim Guntiafest in eine Freiluft-Bühne. Foto: Julia Ehrlich/Stadt Günzburg

Am Sonntag, 26. Juni, geht das Programm auf dem Marktplatz ab 11 Uhr weiter. Der Musikverein Wasserburg eröffnet mit dem Frühschoppenkonzert, bevor das Jugendstreichorchester inTONation e. V. übernimmt. Die Sportschule Sonner und Gürel zeigt ihr Können bei einer Kampfsportshow. Im Anschluss unterhalten die Tanzschule Panorama und der VfR Jettingen das Publikum mit tollen Tanzeinlagen. Von der Abteilung Tanz des VfL Günzburg und ihrem „Line Dance Mitmachprogramm“ werden die Zuschauer zum Schwingen des eigenen Tanzbeins animiert. Der Musikverein Reisensburg schließt das Programm abends mit seiner Serenade.

Günzburger Innenstadt wird zur Freiluftbühne

Auch auf anderen Plätzen der Innenstadt ist einiges geboten. Mit Sketchen und Liedern der Christlichen Gemeinde Günzburg und einem Standkonzert der Günzburger Blechbätsch’r verwandelt sich der Schloßplatz an diesem Wochenende in einen bunten musikalischen Vergnügungsbereich. „Wir freuen uns, dass viele Vereine und Gruppen aus der Region das Guntiafest endlich wieder nutzen können, um sich vorzustellen“, sagt die städtische Festorganisatorin Georgine Fäßler.

Endlich_wieder_Guntiafest
Viele schöne Plätze der Günzburger Innenstadt laden beim Guntiafest zum Verweilen ein. Foto: Tanja Sailer/Stadt Günzburg

Neben den Präsentationsflächen auf dem Marktplatz säumen Livemusik, Show-Acts und Verkaufsstände alle Teile der Altstadt. Im Museumshof laden die Altstadtfreunde Günzburg in ihr Café „Klein Wien“. Für Partystimmung auf dem Schloßplatz beim FC Günzburg sorgt ein DJ. Auch in der Hofgasse ist bei der Musikbar „On the Rocks“ an beiden Festtagen für Livemusik gesorgt. Festivalfans kommen beim Rock-Biergarten, organisiert durch Rock City Günzburg e. V., am Stadtgraben mit Livebands auf ihre Kosten. Die Stadtkapelle Günzburg verwandelt den Dossenbergerhof in einen Biergarten mit musikalischen und kulinarischen Schmankerln. Im Außenbereich des Café Kulisse sind am Sonntag Schlagerklänge von Andreas Hammerschmidt zu hören.

Bunter Spaß für Kinder und Familien

Aus dem Schloßplatz, der Hofgasse und dem Bgm.-Landmann-Platz wird tagsüber ein wahres Kinderparadies: Bei Aktionen wie z. B. Glücksrad, Kinderschminken, Spielen aller Art und Bastelangeboten ist für Langeweile keine Zeit. Das BRK Günzburg mit der Vorstellung der Rettungshundestaffel und die Modell-Flug-Gruppe Bubesheim e. V. lassen mit einem Flugsimulator die Augen der kleinen (und auch der großen) Besucher leuchten. Auf der Wiese im Stadtgarten wird Ponyreiten angeboten, ein Kinderkarussell steht auf dem Marktplatz bereit und auf dem Bgm.-Landmann-Platz veranstaltet der Verein zur Pflege des Brauchtums eine Kinder-Sommerparty. Am Sonntag, 26. Juni, präsentieren sich von 11 bis 18 Uhr der Kreisjugendring und zahlreiche Jugendverbände auf dem Lannion Platz mit Aktionen rund um das Ehrenamt.

Von deftig bis süß: Auch kulinarisch hat das Guntiafest einiges zu bieten. Das Angebot reicht von einem vielfältigen Mittagstisch über Grillspezialitäten bis hin zu Crêpes und Süßwaren. Zur großen Kuchenauswahl reichen die örtlichen Vereine fair gehandelten Kaffee.

„Ein traditionelles Fest, das endlich wieder gefeiert werden kann!“

Endlich_wieder_Guntiafest
Bis in die Nacht herrscht ausgelassene Stimmung auf dem Marktplatz und in den Altstadtgässchen. Foto: Julia Ehrlich/Stadt Günzburg

Nach einer langen Zeit voller Entbehrungen und Verzicht freut sich Oberbürgermeister Gerhard Jauernig ganz besonders, dass wieder so viele Vereine beim Stadtfest mitmachen: „Die coronabedingte Pause hat das Vereinsleben und den gastronomischen Bereich stark getroffen. Umso größer ist die Freude darüber, dass so viele Ehrenamtliche dazu beitragen, das traditionelle Guntiafest wieder aufleben zu lassen.“ Die Veranstaltung fand erstmals im Jahr 1977 zum 1900-jährigen Gründungsjubiläum Günzburgs statt. Seither präsentieren sich die örtlichen Vereine mit ihren Angeboten immer am letzten Juni-Wochenende der breiten Öffentlichkeit. „Ein traditionelles Fest, das endlich wieder gefeiert werden kann! Lasst uns in diesem Jahr besonders die persönlichen Begegnungen genießen“, ruft OB Gerhard Jauernig alle Besucherinnen und Besucher auf. Das Guntiafest ist in der gesamten Region bekannt und erfreut sich großer Beliebtheit. Der Oberbürgermeister wirbt bei Anwohnern der Innenstadt um Verständnis für die durch das Fest zu erwartenden Einschränkungen.

Das vollständige Programm des Festwochenendes ist auf der städtischen Website unter www.guenzburg.de/kultur-feste/guntiafest/ einzusehen. Änderungen am Programm sind vorbehalten.

Programm Samstag, 25. Juni

  • 15.30 Uhr: Eröffnungsfestzug Start: Bgm.-Landmann-Platz

Marktplatz                              

16.00 Uhr: Eröffnung durch Oberbürgermeister Gerhard Jauernig
16.30 Uhr: Tanzschule Corazon
17.45 Uhr: Line Dance Mitmachprogramm des VfL Günzburg, Abt. Tanz
19.30 Uhr: Duo „mensch mayr!“

Hofgasse

  • 21.00 Uhr: On the Rocks gemeinsam mit dem Leo-Club Günzburg Partytime mit DJ

Schloßplatz

  • 19.00 Uhr: Standkonzert der Günzburger Blechbätsch’r e. V.
  • 20.00 Uhr: Partytime mit DJ, FC Günzburg

Programm Sonntag, 26. Juni

Marktplatz

  • 11.00 Uhr: Musikverein Wasserburg Frühschoppenkonzert
  • 13.00 Uhr: inTONation e. V. Konzert Jugendstreichorchester
  • 14.00 Uhr: Luftballon-Weitflugwettbewerb der JU Günzburg
  • 14.15 Uhr: Sportschule Sonner u. Gürel Kampfsportshow
  • 15.00 Uhr: Tanzschule Panorama “Alles tanzt”
  • 15.40 Uhr: VfR Jettingen “Infinity Cheer Unit”
  • 16.30 Uhr: Line Dance Mitmachprogramm, VfL Günzburg, Abteilung Tanz
  • 18.00 Uhr: Musikverein Reisensburg “Serenade”

Hofgasse

  • 18.00 Uhr: On the Rocks – Gitarrist Max Manshart live

Wätteplatz

  • 19.00 Uhr: Biergarten Café Kulisse: Andreas Hammerschmidt

Lannion Platz

  • 11.00 Uhr: Kreisjugendring Günzburg und Jugendverbände präsentieren sich

Sonstiges Programm am Wochenende   

Heimatmuseum Günzburg

  • Sa. und So. geöffnet von 14.00 bis 17.00 Uhr
    Jeweils um 14.30 Uhr: Führung (Eintritt frei)

Museumshof

  • Altstadtfreunde Günzburg: Café Klein Wien mit Livemusik

Schloßplatz

  • Christliche Gemeinde: Vorführungen an historischer Druckerpresse, Sketche, Lieder
  • VfL Günzburg, Abteilung Gymnastik: Kinderschminken, Geschicklichkeitsspiele für Kinder

Hofgasse

  • Freiwillige Feuerwehr Deffingen: Spiel und Spaß mit der Feuerwehr
  • Ortsverein der Imker: Vorstellung der Imkerei, Biene als Nutztier
  • AOK Bayern: Glücksrad, Thema Sonnenschutz
  • Aktiv. In Günzburg.: Info zu ehrenamtlicher Grundstückspflege, Gewinnspiel
  • Pro Arbeit: Glücksrad, Lose, Verkauf von Holzartikeln
  • Leo-Club: Geschicklichkeitsspiele für Jung und Alt

Am Stadtgraben

  • Rock City e.V.: Guntiafestival – Rock-Biergarten mit Livebands

Landmannplatz

  • 4-er Bungee Trampolin
  • BRK Günzburg: Tombola, Blutgruppenbestimmung, Rettungshundestaffel, Mini E -Autos für Kids
  • Verein zur Pflege des Brauchtums GZ: Sommerparty für Kids
  • Daniel’s Karaoke Party
  • Modell-Flug-Gruppe Bubesheim e. V.: Flugsimulator
  • Kinderschutzbund: Spielmöglichkeiten f. Kleinkinder, Basteln, Kinderschminken
  • ARGE OBA: Bastelangebote für Kinder

Dossenbergerhof

  • Stadtkapelle Günzburg: musikalischer Biergarten mit Live-Musik                

Wiese Stadtgarten

  • Reit- und Fahrverein: Ponyreiten
  • Infohütte bei der Bühne
  • Kinderkarussell

Stand 17.06.2022 | Änderungen vorbehalten

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.