Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Günzburg: Drei Stadtteilfeuerwehren übten gemeinsam

35 Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner der Feuerwehren Nornheim, Reisensburg und Leinheim übten die Zusammenarbeit bei gemeinsamer Einsatzübung.
Am 20.06.2022 wurde auf einem zum Abriss freigegebenen landwirtschaftlichen Anwesen in Nornheim der gemeinsame Einsatz geübt. Nach Einnebelung der Räumlichkeiten gingen Atemschutztrupps zur Personenrettung und Brandbekämpfung vor. Mit mehreren Strahlrohren wurde der Löschangriff von außen durchgeführt. Dabei galt es mehrere Ziele zu verfolgen. Zum einen wurde die Zusammenarbeit gestärkt, das Zusammenführen von Atemschutzträgern mit einer gemeinsamen Atemschutzüberwachung geprobt, der Außenangriff sowie die Brandabschottung koordiniert und die Gefahren an einer Einsatzstelle verdeutlicht.

Am Ende der Übung stand die Manöverkritik. Die Zusammenarbeit wurde als „super“ bezeichnet. Die Kommandanten und Gruppenführer brachten ihr Wissen ein und konnten auch Verbesserungsvorschläge für künftige Einsätze und Übungen austauschen. Dies ist ein Gewinn für die Feuerwehrleute und die Bevölkerung.

Fotos: S. Bernert

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.