Landkreis GünzburgRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Günzburg: Fettbrand führt zu rund 15.000 Euro Schaden

Am 15.10.2018 vergaß eine junge Frau nachmittags einen Topf mit Fett auf dem eingeschalteten Herd. Die blieb nicht ohne Folgen.
Durch die Überhitzung fing der Topf Feuer und die über dem Herd befindlichen Hängeschränke und der Dunstabzug fingen ebenfalls an zu brennen.

Hierdurch wurde die Küchenzeile zerstört, der Putz an der Decke beschädigt und der Raum verrußt. Der Brand wurde durch die Feuerwehr Günzburg gelöscht. Alarmiert wurden gegen 17.34 Uhr die Feuerwehren aus Günzburg und Denzingen. Der Sachschaden beträgt  in dem in der Ulmer Straße befindlichen Gebäude zwischen 10.000 und 15.000 Euro. Die betroffene Wohnung befindet sich in der Ulmer Straße.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.