Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Günzburg: Hecke in Brand gesetzt

Gestern Abend, am 19.03.2020, gegen 19.30 Uhr, brannte in der Ahornstraße in Günzburg die Hecke eines Wohnanwesens.
Diese konnte noch vor Eintreffen der Feuerwehr durch den Geschädigten und weitere Nachbarn gelöscht werden. Die Hecke und der angrenzend Gartenzaun brannten auf einer Länge von etwa zwei Meter nieder. Der entstandene Sachschaden muss sicher auf mehrere hundert Euro beziffert werden. Die Freiwillige Feuerwehr Günzburg war mit zwei Fahrzeugen und mehr als zehn Einsatzkräften ebenfalls vor Ort.

Nach dem derzeitigen Stand muss davon ausgegangen werden, dass die Hecke vorsätzlich in Brand gesetzt wurde. Zeugen, die Angaben machen können, die zur Klärung des Sachverhaltes beitragen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Günzburg unter der Telefonnummer 08221/919-0 zu melden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.