Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Günzburg: Nach Bestellung mehr von Kreditkarte abgebucht

Ein 42-Jähriger aus Günzburg stieß beim Surfen auf einer Internetplattform auf die Werbung eines Onlineshops. Er bestellte einen Artikel im Wert von 2,50 Euro und bezahlte mit seiner Kreditkarte.
Daraufhin fielen ihm unrechtmäßige Abbuchungen von seinem Konto auf, die sich auf insgesamt 55 Euro belaufen. Der besagte Onlineshop ist nicht mehr verfügbar und laut Recherche handelt es sich dabei um einen sogenannten „Fakeshop“, der ausschließlich Kreditkartendaten missbräuchlich verwendet und seinen Firmensitz in Brisbane/Australien hat.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.