Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Günzburg: Schädlingsbekämpfungsfirma beauftragt und offenbar an Betrüger geraten

Am 23.03.2020 erstattete eine 48-jährige Frau Strafanzeige wegen Betruges. Die wurde von einem vermeintlichen Schädlingsbekämpfer über den Tisch gezogen.
Die Frau hatte im Internet eine Schädlingsbekämpfungsfirma ausfindig gemacht und diese wegen eines Rattenbefalls in ihrer Wohnung beauftragt. Den Angaben der Frau zufolge erschien ein Mitarbeiter der Firma und stellte eine billige Plastik-Mäusefalle in ihrer Wohnung auf. Zudem versprühte er ein Hundeflohspray in der Wohnung. Für diese Arbeiten verlangte der Mann dann eine Summe von knapp 370 Euro. Die Rattenbekämpfung blieb erfolglos. Bei erneuten Recherchen im Internet stellte die Frau fest, dass vor dieser Firma bereits wegen Betrugsmaschen gewarnt wird.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.