Gemeinden & LandratsämterLandkreis GünzburgRegionalnachrichten

Günzburg: Umstellung auf LED-Straßenbeleuchtung spart mehrfach

Stromkosten deutlich gesenkt – CO2 reduziert

Seit 2017 stellt die Stadt Günzburg ihre Straßenbeleuchtung von konventionellen Leuchtmitteln auf energiesparende LED-Technik um. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Die jährliche CO2-Emmission reduzierte sich dank des geringeren Stromverbrauchs um 50 Prozent. Die Stadt spricht von 190 Tonnen CO2 Einsparung, wenn man den geringeren Stromverbrauch betrachtet.

„Mit unserem Stadtratsbeschluss vom Dezember 2016, die 2.735 Leuchten im Stadtgebiet umzustellen, wollten wir die Kohlendioxid-Belastung verringern und uns Energiekosten sparen. Das ist uns mit dem gesunkenen Stromverbrauch von 796.000 kWh 2016 auf 394.000 kWh 2019 eindeutig gelungen“, sagt Oberbürgermeister Gerhard Jauernig.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.