Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Günzburg: Unfall beim Abbiegen und Auffahrunfall

Zu zwei Verkehrsunfällen mit Sachschaden kam es am 17.08.2020 in Günzburg. Dabei war ein Gesamtschaden von etwa 13.000 Euro entstanden.

Rund 10.000 Euro Sachschaden bei Kollision beim Abbiegen
Kurz vor 12.00 Uhr befuhr eine 22-Jährige die Weißenhorner Straße in nordöstlicher Richtung und wollte in den Wasserburger Weg einbiegen. Hierbei übersah sie die von rechts kommende, vorfahrtsberechtigte 61-jährige Pkw-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß zwischen der Front und der linke Fahrzeugseite. Dabei entstand erheblicher Sachschaden, der von der Streife der Polizeiinspektion Günzburg auf etwa 10.000 Euro geschätzt wird.

Auffahrunfall fordert rund 3.000 Euro Schaden
Ebenfalls am Montag, gegen 13.30 Uhr, musste ein 31-jähriger Autofahrer verkehrsbedingt an der Ampel auf der Bundesstraße 16 anhalten. Ein nachfolgender 56-jähriger Autofahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf den stehenden Wagen auf. Dabei entstand bei ihm ein Frontschaden in Höhe von rund 2000 Euro und ein Heckschaden beim Vordermann von etwa 1000 Euro.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.