Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Günzburg: Unfall beim Einbiegen auf die Bundesstraße 16

Ein in Günzburg zu schnell abbiegender Autofahrer verursachte am 16.12.2020 einen Verkehrsunfall mit zwei anderen Autos. Hier entstand rund 15.500 Euro Gesamtsachschaden.
Am Mittwoch gegen 16.10 Uhr standen zwei Pkw auf der B16 von Dillingen kommend und wollten am Polizeiohr nach links in Richtung Stadtmitte abbiegen. Beide Fahrzeuge standen auf der Linksabbiegespur und mussten verkehrsbedingt warten. Zur gleichen Zeit kam ein 21-Jähriger mit seinem Pkw und wollte nach rechts auf die B16 in Richtung Dillingen abbiegen. Er war zu schnell unterwegs, verlor in der Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte mit seiner linken Seite gegen die wartenden Pkw.

Durch den Unfall wurde niemand verletzt. Beim Unfallverursacher entstand ein Schaden an der linken Fahrzeugseite in Höhe von etwa 6.000 Euro. Beim ersten wartenden Pkw wurde der Schaden an der linken Front ebenfalls auf etwa 6.000 Euro geschätzt. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Bei dem dahinter stehenden Auto wurde ebenfalls die linke Front stark beschädigt. Der Sachschaden an diesem Fahrzeug beträgt etwa 3.500 Euro.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.