Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Günzburg: Verstöße gegen Ausgangssperre und Maskenpflicht

Die Streifen der Polizeiinspektion Günzburg stellten am gestrigen 1. Weihnachtsfeiertag zwei Verstöße gegen die Ausgangssperre und einen Verstoß gegen die Maskenpflicht fest.

Am 25.12.202, gegen 21.55 Uhr, wurde ein Pkw mit zwei Personen in der Ulmer Straße in Günzburg einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Weder Fahrer noch Beifahrer konnten einen triftigen Grund zum Verlassen der Wohnung vorweisen.

Gegen 22.30 Uhr wurde ein weiterer Pkw in der Schlachthausstraße in Günzburg kontrolliert. Die drei Personen im Fahrzeug gaben an, von einer Weihnachtsfeier nach Hause zu fahren.

Alle Personen erwartet nun eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz, da sie gegen die nächtliche Ausgangssperre verstießen.

Verstöße gegen die Maskenpflicht am Bahnhof Günzburg
Am Nachmittag des 25.12.2020 wurden durch eine Streife der Polizeiinspektion Günzburg am Bahnhof Günzburg Kontrollen nach dem Infektionsschutzgesetz durchgeführt. Hierbei wurden zwei Personen im Alter von 17 und 20 Jahren ohne den vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz angetroffen. Da sich die Personen uneinsichtig zeigten, wurde ein Platzverweis ausgesprochen. Eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz wurde erstellt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.