Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Günzburg: Wildunfall zu spät gemeldet – Anzeige

Am 26.11.2021, gegen 23.00 Uhr, fuhr ein 24-Jähriger mit seinem Pkw von Leinheim nach Günzburg. Hierbei querte ein Fuchs die Fahrbahn und wurde vom Pkw erfasst.
Der Pkw-Fahrer legte den Fuchs im Anschluss an den Straßenrand und setzte seine Fahrt fort, ohne unverzüglich die Polizei zu informieren. Erst mit zwölfstündiger Verspätung kam der Pkw-Fahrer zur Polizeiinspektion Günzburg, um den Wildunfall zu melden. Gegen den 24-Jährigen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Bayerische Jagdgesetz eingeleitet.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.