Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Günzburg: Zwei Verletzte bei vier Verkehrsunfällen

Die Polizeiinspektion Günzburg musste am 08.05.2018 in Günzburg vier Verkehrsunfälle aufnehmen, bei denen insgesamt zwei Personen verletzt wurden.

Ein 16-Jähriger befuhr gegen 08.20 Uhr, mit seinem Leichtkraftrad die ST2028 in Fahrtrichtung Günzburg. An der Einmündung in die Staatsstraße kam er alleinbeteiligt zu Sturz und zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Er kam zur weiteren ärztlichen Untersuchung in ein Krankenhaus. Am Leichtkraftrad entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Gegen 14.35 Uhr fuhr eine 69-jährige Autofahrerin aus dem Parkplatz des TEDI-Marktes auf die Reindlstraße ein. Hierbei streifte sie eine Radfahrerin, welche auf dem Radweg neben der Fahrbahn unterwegs war leicht am linken Bein. Die Radfahrerin stürzte zu Boden und zog sich leichte Verletzungen zu.

Um 18.15 Uhr befuhr ein 54-jähriger Pkw-Fahrer die Bundesstraße 16 in nördliche Richtung auf der Geradeausspur. Zur gleichen Zeit fuhr ein ebenfalls 54-jähriger Autofahrer auf der Linksabbiegespur in selbige Richtung. Kurz vor der Kreuzung entschloss er sich, geradeaus zu fahren und wechselte die Fahrspur, wodurch es zu einer Streifkollision der beiden Fahrzeuge kam. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Eine 62-jährige Radfahrerin war gegen 19.10 Uhr auf der Otto-Geiselhart-Straße unterwegs. Hierbei geriet sie an den Randstein und stürzte alleinbeteiligt. Nach dem Sturz stieg sie wieder auf ihr Fahrrad und fuhr weiter bis in die Günzburger Straße. Dort verständigte sie auf Grund immer stärker werdender Schmerzen den Rettungsdienst.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.