Gemeinden & LandratsämterLandkreis GünzburgRegionalnachrichten

Günzburger Feuerwehrmänner für Einsatz bei Flutkatastrophe geehrt

Oberbürgermeister Jauernig übergibt elf Urkunden an Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Günzburg für ihren Einsatz im Ahrtal bei der verehrenden Flutkatastrophe.

Im Juli 2021 wurde Deutschland von den Nachrichten einer schrecklichen Flutkatastrophe in den Bundesländern Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen überschattet. Insbesondere das Ahrtal wurde stark von den zerstörerischen Wassermassen getroffen und trauert um insgesamt 134 Tote. Zahlreiche freiwillige Helferinnen und Helfer aus dem ganzen Land machten sich nach der Flut auf den Weg ins Ahrtal. Darunter auch elf Männer der Freiwilligen Feuerwehr Günzburg.

Mit drei Fahrzeugen, einem Einsatzleitwagen, einem Tanklöschfahrzeug und einem Wechselladerfahrzeug machten sich in der Nacht des 27. Juli elf Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Günzburg auf den Weg ins Ahrtal, um dort vier Tage bei den Aufräumarbeiten zu helfen.

Laut dem stellvertretenden Zugführer, Helmut Balkie, wurde die Günzburger Einheit zunächst getrennt und ihren Fähigkeiten entsprechend eingesetzt. So übernahm ein Teil der Männer die Organisation der Kräfte und Gerätschaften und diente als Sammelpunkt für eine Essensausgabe. Mithilfe von Zelten und Sitzgelegenheiten bildeten sie einen Erste-Hilfe-Stützpunkt, der eine Seelsorge-Anlaufstelle beherbergte. Mithilfe des Tanklöschfahrzeugs wurden Straßen, Kanäle sowie Keller vom Schlamm befreit. Zusätzlich wurden die Trink- und Brauchwassertanks in der Stadt Ahrweiler befüllt. Mit dem Wechselladerfahrzeug transportierten die Kameraden Müll, Bauschutt und Schlamm auf eine Sammeldeponie. „Ein schrecklicher Anblick. Immerhin konnte das Feuerwehrgerätehaus in Ahrweiler aufgrund unseres Einsatzes kurze Zeit später wieder in Betrieb genommen werden“, sagt Helmut Balkie.

Ehrungen Feuerwehr Günzburg Ahrtal 2021
Oberbürgermeister und Vereinsvorsitzender Gerhard Jauernig (Mitte) und 1. Kommandant Christoph Stammer (links) ehrten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Christian Koch, Georg Kohler, Jonas Bögner, Stefan Keppeler, Helmut Balkie, Axel Leix, Martin Müller, Fabian Imminger und Brian Zimmermann (v. l.) (Nicht auf dem Foto: Angelo Zimmermann, Thomas Snukat) für ihren Einsatz bei der Flutkatastrophe im Ahrtal im Juli 2021. Foto: Mario Obeser/BSAktuell

Günzburgs Oberbürgermeister und Vereinsvorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Gerhard Jauernig und 1. Kommandant Christoph Stammer bedankten sich nun nochmals offiziell im Rahmen einer kleinen Feierstunde bei den Feuerwehrmännern. In solchen Ausnahmesituationen sei es besonders wichtig zusammenzuhalten sowie koordinierte Einsätze unbürokratisch zu ermöglichen. „Ich bedanke mich bei jedem Einzelnen fürs Anpacken und ein solch beherztes und unermüdliches Engagement“, so der Oberbürgermeister. Als Zeichen der Anerkennung überreichte er den Helfenden eine Ehrenurkunde.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.