Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Günzburgerin verliert Geld durch Anlagebetrug

Eine 65-jährige Günzburgerin erstattete Anzeige bei der Polizeiinspektion Günzburg, nachdem sie im April 2019 per Internet über 4000 Euro an ein Investment-Unternehmen überwies.
Dieses gab vor, das Geld in Gold und US-Dollar anzulegen. Als die Frau kein weiteres Geld mehr anlegen konnte, weil ihr Kreditkartenlimit erreicht war, brach der Kontakt zu dem Investment-Unternehmen ab.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.