Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Ichenhausen: 49-Jährige ruft Polizei um Hilfe wegen eines 41-Jährigen

Am Sonntagabend, den 26.04.2020, gegen 22.00 Uhr meldete sich eine 49-jährige Frau bei der Polizeiinspektion, da sie sich bedroht fühle.
Der von ihr beschuldigte 41-jährige Mann hatte während eines Streits angedroht, seine Waffe aus dem Fahrzeug zu holen und sie zu erschießen. Er lief nach draußen, kehrte jedoch sofort wieder um und sagte ihr, dass das nur ein Witz war. Die Mitteilerin forderte ihn eindringlich auf, die Wohnung zu verlassen, was er jedoch vehement verweigerte. Gegenüber der eintreffenden Streifenbesatzung gab der Beschuldigte an, dass er im Besitz eines kleinen Waffenscheins sei und auch eine Waffe in seinem Fahrzeug habe. Diese wurde aufgefunden und samt Munition sichergestellt. Beschlagnahmt wurden außerdem von der Anzeigenerstatterin versteckte Betäubungsmittel, die der Beschuldigte in ihre Wohnung mitgebracht hatte. Sie hatte das Mittel vor ihm versteckt, damit er es nicht konsumieren konnte. Im Anschluss verließ der Mann das Haus und fuhr mit einem Taxi nach Hause, da der Fahrzeugschlüssel wegen Fahruntüchtigkeit ebenfalls beschlagnahmt werden musste.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.