Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Ichenhausen: Trickbetrugsversuch scheitert

Gestern Mittag, am 06.02.2020, erhielt eine Dame einen Anruf einer angeblichen Rechtsanwaltskanzlei auf Frankfurt.
Die Anruferin versuchte die Dame mittels der Lüge, dass gegen sie eine Anklage wegen Datenmissbrauchs bestehen würde, zur Zahlung von mehreren tausend Euro zu bewegen. Die Angerufene erkannte den Betrugsversuch und beendete das Gespräch. Diese Betrugsmache, die z.B. auch in der Variante vorkommt, dass sich die Anrufer als Mitarbeiter einer „Justizvollstreckungsstelle“ ausgeben und dabei Geld aufgrund von angeblichen Pfändungsbeschlüssen fordern, ist hinlänglich bekannt. Die Polizei warnt ausdrücklich vor dieser Betrugsmasche mit allen ihren möglichen Varianten und bittet darum solche Fälle grundsätzlich anzuzeigen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.