Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Jettingen-Scheppach: Nach Anruf vermeintlicher Polizei die richtige gerufen

Am 03.11.2019 rief mittags eine männliche Person bei einer Seniorin in Scheppach an. Er gab sich als „rheinland-westfälischer“ Polizist aus und wollte Informationen über eine Kleidersammlung.
Nachdem dies der Dame nicht geheuer vorkam legte sie auf. Kurz darauf rief dieselbe Person noch einmal an und fragte nochmals nach der Kleidersammlung. Nach einem kurzen Gespräch legte die Angerufene erneut auf und verständigte über den Notruf die „richtige“ Polizei. Die Streife der Polizei Burgau hat die Ermittlungen vor Ort übernommen. Ausdrücklich lobten die Beamten das Verhalten der Frau. Die Beamten empfehlen allgemein, sich bei unklaren Anrufen stets an die zuständige Polizeiinspektion zu wenden oder den Notruf zu wählen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.