Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Kötz: Teil eines Reflektors klärt Unfallflucht

Die Ermittlungen der Polizei zu einer Unfallflucht, welche sich zwischen dem 04.03.2021 und 05.03.2021 ereignete, führten zum Täter. Ein kleines Fahrzeugteil genügte.
Im Tatzeitraum von Donnerstag, gegen 21.00 Uhr, bis Freitag gegen 07.30 Uhr, wurde der Maschendrahtzaun und eine dort befindliche Hecke, an einem Grundstück in der Kleinkötzer Straße, durch einen vorerst unbekannten Fahrer eines Fahrzeugs beschädigt. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne seinen erforderlichen Pflichten nachzukommen. An der Unfallstelle konnte ein Teil eines Reflektors des Tatfahrzeugs aufgefunden werden. Bei der Überprüfung des Fahrzeuges eines, für den Unfall in Betracht kommenden 32-jährigen Zustellers, konnte das Reflektorteil dem Fahrzeug zugeordnet werden. Auf Vorhalt räumte der 32-Jährige die Tat ein. Den Fahrzeugführer erwartet nun eine Anzeige wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.