Gemeinden & LandratsämterLandkreis GünzburgRegionalnachrichten

Kreis Günzburg: Anschaffung von Luftreinigungsgeräten für die Schulen

Der Landkreis Günzburg wird alle Schulen in seiner Trägerschaft mit Luftreinigungsgeräten ausstatten. Das hat der Kreisausschuss beschlossen.

675 mobile Luftreinigungsgeräte für die 225 Klassenzimmer
In einem ersten Schritt werden als schnelle Sofortmaßnahme 675 mobile Luftreinigungsgeräte für die 225 Klassenzimmer angeschafft. Derzeit läuft die Ausschreibung. Die Förderung durch den Freistaat Bayern beträgt 50 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten.

Bauliche Maßnahmen und stationäre Anlagen in weiterem Schritt
In einem zweiten Schritt werden, um langfristig sicher stellen zu können, dass die Schüler mit frischer Luft versorgt werden, bauliche Maßnahmen umgesetzt. Die Schulen werden mit stationären Luftreinigungsgeräten ausgestattet.

Der aktuelle Planungsstand für die Generalsanierung und den Teilneubau der Realschule Thannhausen lässt noch die Installation einer stationären raumlufttechnischen Anlage zu. Für alle anderen Schulen in Trägerschaft des Landkreises kommen mit Ausnahme der neugebauten FOS/BOS, die bereits über eine Lüftungsanlage verfügt, dezentrale Lüftungsanlagen in Betracht. Soweit möglich werden für die Lüftungsanlagen Fördermittel des Bundes und des Freistaats Bayern beantragt.

Die Bundesregierung fördert derzeit Corona-gerechte stationäre raumlufttechnische Anlagen. Die Förderung gilt sowohl für Um- oder Aufrüstungen bestehender stationärer Anlagen. Die Förderung beträgt 80 Prozent der förderfähigen Ausgaben. Sie ist bei bestehenden stationären Anlagen auf 200.000 Euro und beim Neubau einer entsprechenden Anlage auf 500.000 Euro je Standort begrenzt.

Zudem können nach dem aktuellen Bayerischen Förderprogramm dezentrale Lüftungsanlagen für Klassen- und Fachräume ebenfalls bezuschusst werden, soweit diese nicht bereits von Bund gefördert werden.

Landrat Hans Reichhart: „Wir hoffen, dass wir schnellstmöglich alle unsere Klassenräume mit Lüftungsanlagen ausstatten können, um sicheres und gesundes Lernen in den Klassen zu ermöglichen. Unsere Schülerinnen und Schüler können damit voller Zuversicht ins neue Schuljahr starten.“

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.