Landkreis GünzburgTOP-Nachrichten

Kreis Günzburg: Auto von Regionalbahn in Neuburg erfasst

Am Bahnübergang in Neuburg a.d. Kammel kam es heute kurz vor 11:00 Uhr zu einem Unfall, zwischen der Mittelschwabenbahn und einem PKW.Gegen 11.40 Uhr fuhr ein 43-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes aus. In unmittelbarer Nähe der Ausfahrt befindet sich in der Bahnhofstraße ein unbeschränkter Bahnübergang mit einer erweiterten Signalanlage, die für die Ausfahrenden gedacht ist. Obwohl das Signallicht rot geblinkt hatte, fuhr der Mann in die Bahnhofstraße ein und erreichte nach ca. 10 Metern Fahrtstrecke den unbeschrankten Bahnübergang. Zur gleichen Zeit erreichte die von Günzburg kommende Regionalbahn den Bahnübergang und erfasste den Pkw auf der Beifahrerseite. Der Triebwagen schleifte den Pkw bis zum Stillstand (ca. 10 Meter) mit. Da sich der Zug kurz vor der Haltestelle in Neuburg befand und deshalb nur noch mit einer Geschwindigkeit von ca. 25 km/h unterwegs war, ging der Verkehrsunfall letztendlich glimpflich aus. Der Pkw-Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen. Der Lokführer und die neun Fahrgäste im Zug blieben unverletzt.

Der Sachschaden beträgt ca. 60.000 Euro. Die Bahnstrecke war für einige Stunden gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr übernahm die Verkehrsregelung.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.