Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Kreis Günzburg: Mehrere Verkehrsunfälle mit geringeren Sachschäden

Die jeweils zuständigen Polizeiinspektionen mussten sich am gestrigen Mittwoch, den 09.12.2020, zu mehreren Verkehrsunfällen ausrücken, bei welchen jeweils geringer Sachschaden entstand.

Ungenügender Sicherheitsabstand in Ursberg
Gegen 11.50 Uhr befuhr ein 68-jähriger Pkw-Fahrer die B300 aus Richtung Krumbach kommend und wollte in die erste Einfahrt nach Ursberg rechts abbiegen. Ein nachfolgender 22-jähriger Pkw-Fahrer erkannte zu spät, dass der Vorausfahrende seine Geschwindigkeit deshalb verlangsamte und fuhr hinten auf. Hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro.

In Hochwang gegen Gleise geschleudert
Auf der Bahnstraße in Hochwang, in Fahrtrichtung Bahnübergang, kam ein 18-jähriger Pkw-Fahrer, aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf glatter Fahrbahn ins Schleudern. Sein Fahrzeug drehte sich um 180 Grad und stach mit der Front auf den Gleisen ein. Sein Pkw war daraufhin nicht mehr fahrbereit, da der linke Reifen und die Felge beschädigt wurden. Der Fahrer blieb unverletzt, der Sachschaden am Fahrzeug beträgt etwa 1.500 Euro. Die Bahngleise wurden augenscheinlich nicht beschädigt, werden aber vorsorglich von den Mitarbeitern der Bahn auf mögliche Schäden kontrolliert.

Bei Großkötz von Fahrbahn abgekommen
Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer war gegen 16.30 Uhr von Großkötz kommend in Richtung Bubesheim unterwegs. Aufgrund von Schneeglätte kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und verursachte dabei einen Flurschaden, dessen Höhe noch nicht weiter beziffert werden konnte. Der Fahrer wurde nicht verletzt, an seinem Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro, da sowohl die Frontstoßstange als auch der Unterboden und der linke Seitenschweller beschädigt wurden.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.