Landkreis GünzburgRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Kreis Günzburg: Mehrere Verkehrsunfälle und eine Unfallflucht

Im Landkreis Günzburg mussten die Streifen der jeweils zuständigen Polizeiinspektion am gestrigen 12.11.2021 und am frühen 13.11.2021 mehrere Verkehrsunfälle und eine Unfallflucht aufnehmen.

Verkehrsunfall im Kreisverkehr bei Thannhausen
Eine 18-Jährige fuhr mit ihrem Pkw am Freitag, gegen 15.15 Uhr, aus Richtung Münsterhausen kommend in den Kreisverkehr nördlich von Thannhausen ein. Dabei übersah sie einen 59-Jährigen, der sich bevorrechtigt mit seinem Gespann im Kreisverkehr befand. Durch die folgende Kollision entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 6.500 Euro an beiden Fahrzeugen. Verletzt wurde keiner der Beteiligten. Da beim Anhänger des 59-Jährigen Betonteile festgestellt wurden, wurde eine Wiegung durchgeführt, die jedoch keine Überladung ergab. Eine Streife der Krumbacher Polizei nahm den Unfall auf.

Anhänger prallt in Günzburg gegen Telefonmasten
Gegen 17.00 Uhr befuhr ein 43-Jähriger mit seinem aus Pkw und Anhänger bestehenden Fahrzeuggespann die Siebenbürger Straße in Günzburg. Während dieser Fahrt löste sich der Anhänger von der Anhängerkupplung des Zugfahrzeuges ab, rollte von der Fahrbahn und prallte gegen einen Telefonmasten. Dieser stürzte dadurch um und landete samt der befestigten Kabel quer über der Straße. Während der Anhänger unbeschädigt blieb, entstand am Telefonmasten ein von der Polizeiinspektion Günzburg geschätzter Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Verkehrsunfall beim Überholen bei Jettingen-Scheppach
Am Freitag, gegen 17.20 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 52-Jähriger überholte auf der Staatsstraße 2025 mit seinem Pkw an einer unübersichtlichen Stelle einen Traktor mit Anhänger. Während des Überholvorgangs kam dem Unfallverursacher ein 51-jähriger Pkw-Fahrer entgegen, der nach rechts ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Hierbei streifte dieser mit der rechten Fahrzeugseite die Leitplanke. Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Verletzt wurde, so die Polizeiinspektion Burgau, niemand.

Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen bei Gundremmingen
Am Freitagabend, etwa 20.38 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der Staatstraße 2025. Ein 33-jähriger Pkw-Fahrer wollte von der Staatstraße 2025 nach links in die Hauptstraße abbiegen und übersah hierbei einer entgegenkommenden 53-Jährigen. Der Pkw der Unfallbeteiligten geriet durch den Zusammenstoß ins Schleudern und stieß gegen einen weiteren Pkw einer 24-Jährigen, die verkehrsbedingt an der Kreuzung gewartet hatte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 24.000 Euro. Der 33-jährige Unfallverursacher sowie die 24-Jährige Pkw-Fahrerin wurden vorsorglich vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, sie sind nach derzeitigen Kenntnisstand jedoch unverletzt.

Neben der Streife der Polizeiinspektion Burgau und dem Rettungsdienst, der mit zwei Rettungswägen, einem Krankentransporter eines privaten Unternehmens und einem Einsatzleiter Rettungsdienst anrückte, waren die Feuerwehren Gundremmingen und Offingen, sowie die Kreisbrandinspektion Günzburg im Einsatz, welche gegen 20.44 Uhr alarmiert wurden.

Fotos: Burghart/KFV Günzburg

Zwei Fahrzeuge stoßen in Ichenhausen zusammen
Am Samstagnachmittag ereignete sich in der Heinrich-Sinz-Straße in Ichenhausen ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw. Gegen 16.00 Uhr wollte eine 48-Jährige mit ihrem Pkw von der Von-Stain-Straße nach rechts in die Heinrich-Sinz-Straße abbiegen. Dabei missachtete sie die Vorfahrt des von links kommenden Pkw-Lenkers und es kam zum Zusammenstoß. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An beiden Pkw entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 5.500 Euro.

Mit E-Scooter in Scheppach gestürzt
Gegen 04.00 Uhr, am Samstagmorgen, befuhr ein 26-Jähriger mit einem Elektro-Scooter die Poststraße in östlicher Richtung und wollte links an einem am Straßenrand geparkten Pkw vorbeifahren. Hierbei blieb er mit dem Lenker des E-Scooters an dem geparkten Fahrzeug hängen und kam dadurch zu Sturz. Der 26-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu und begab sich zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus.

Zeugin beobachtet Unfallflucht in Krumbach
Eine 62-Jährige konnte am Freitag, gegen 13.10 Uhr, auf einem Parkplatz eines Supermarktes in der Brühlstraße beobachten, wie ein 49-jähriger Pkw-Fahrer beim Einparken den daneben stehenden Pkw eines 43-Jährigen streifte. Da sich der 49-Jährige augenscheinlich nicht um den Schaden kümmerte, ließ die 62-Jährige den 43-Jährigen im Supermarkt ausrufen. Jedoch war der 49-Jährige anschließend nicht mehr vor Ort. Aufgrund des notierten Kennzeichens konnte dieser jedoch ausfindig gemacht werden.

Der 49-Jährige gab an, nichts bemerkt zu haben. Nichtsdestotrotz erwartet ihn nun eine Anzeige wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort durch die Polizeiinspektion Krumbach. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 400 Euro.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.