Landkreis GünzburgTOP-Nachrichten

Kreis Günzburg: Unfall zwischen Regionalbahn und Pkw in Aletshausen

Nach dem Zugunglück von heute Vormittag in Aletshausen, im Kreis Günzburg, sind zwei Schwerverletzte und ein Sachschaden von ca. 70.000 Euro zu beklagen.
Bei der Kollision zwischen der Regionalbahn und dem Pkw erlitten die 34-jährige Pkw-Fahrerin und ihr 4-jähriger Sohn schwere Verletzungen. Sie wurden gemeinsam mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum nach Augsburg geflogen.

In der Regionalbahn, die von Günzburg in Richtung Mindelheim fuhr und von einem 42-jährigen Triebfahrzeugführer bedient wurde, wurde niemand verletzt. Weswegen die Pkw-Fahrerin den herannahenden Zug übersah, ist immer noch unklar. Es wäre aber denkbar, dass die junge Mutter von der Sonne geblendet wurde.

Ein Schienenersatzverkehr wurde zwischenzeitlich eingerichtet. Die Unfallstelle ist aber mittlerweile geräumt und wieder für den Schienen- und Straßenverkehr freigegeben.
Der Sachschaden wird von der Polizei Krumbach auf ca. 70.000 Euro beziffert.

Neben dem Rettungsdienst waren die Feuerwehren aus Haupeltshofen und Aletshausen im Einsatz.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.