Gemeinden & LandratsämterInternet/TelekommunikationLandkreis GünzburgRegionalnachrichten

Kreis Günzburg wird Gastgeberregion bei den Special Olympics World Games

Größte Sportveranstaltung für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung

Der Landkreis Günzburg ist einer von 216 Landkreisen und Städten, die als Host Town bei den Special Olympics Word Games im Juni 2023 Sportler aus aller Welt zu Gast haben werden.
Die Special Olympics sind die weltweit größte Sportveranstaltung für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung. Vom 17. Juni bis zum 25. Juni 2023 finden in Berlin die Weltspiele von Special Olympics statt. Die Athletinnen und Athleten treten in unterschiedlichsten Sportarten gegeneinander an.

Die Sportlerinnen und Sportler aus aller Welt verbringen gemeinsam mit ihren Teams und Angehörigen die Tage vor den Wettkämpfen in ihren Host Towns, um Land und Leute und regionale Besonderheiten kennenzulernen.

Über vier Tage ist der Landkreis Günzburg einer der Gastgeber für die Athletinnen und Athleten und deren Angehörige. „Ich bin stolz, dass unsere Bewerbung als Host Town erfolgreich war“, sagt Landrat Hans Reichhart. „Sport verbindet die Menschen. Ich freue mich daher sehr, dass wir eine Delegation empfangen und ihnen die Schönheit und Besonderheit unseres Landkreises zeigen dürfen.“

In Bayern sind 22 Landkreise und Städte zu Host Towns ernannt worden – darunter der Landkreis Günzburg. Überzeugt hat das Organisationskomitee der Special Olympics World Games an der Bewerbung vor allem, wie inklusive Projekte im Landkreis Günzburg umgesetzt werden.

„Der Landkreis Günzburg ist eine Region mit überdurchschnittlich vielen sozialen Einrichtungen“, sagt Landrat Hans Reichhart. Schon der vergangene Landkreislauf im Juli 2021 stand ganz im Zeichen der Inklusion. Wir möchten Flagge zeigen für Inklusion und zeigen damit ganz klar, dass Inklusion für uns selbstverständlich sein muss.“

Welche Delegation der Landkreis Günzburg als Host Town beheimaten darf steht noch nicht fest. Der Landkreis will den Gästen im Sommer natürlich ein abwechslungsreiches Programm bieten. So steht zum Beispiel ein Ausflug zu den Sehenswürdigkeiten des Landkreises auf dem Programm sowie eine barrierefreie Stadtführung durch Günzburg. Und natürlich darf auch ein Besuch im Legoland nicht fehlen. Die Athletinnen und Athleten werden die Zeit im Landkreis Günzburg aber auch nutzen, um sich auf ihre anstehenden Wettkämpfe in Berlin vorzubereiten. „Wir wollen den Athletinnen und Athleten unvergessliche Tage im Landkreis Günzburg schenken, sie so bestmöglich für die Wettkämpfe in Berlin motivieren und der Welt zeigen, dass Sport und Inklusion wunderbar miteinander funktionieren“, betont Landrat Hans Reichhart.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.