Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Kreis Günzburg: Zeugen zu mehreren Unfallfluchten gesucht

Bei Krumbach, in Ziemetshausen, in und bei Burgau ereigneten sich am 06.05.2022 vier Unfallfluchten, bei denen sich die Verursacher aus dem Staub machten.

Nach Spiegelklatscher bei Krumbach weitergefahren
Am gestrigen Freitag kamen sich zwei Sattelzüge auf der Bundesstraße 300 zwischen Krumbach und Ebershausen, nahe dem Ortseingang Krumbach, entgegen. Hierbei kam einer der Fahrer zu weit nach links und es kam zum Kontakt des jeweiligen linken Außenspiegels. Dieser unbekannte Fahrer setzte seine Fahrt indes unbeirrt in südwestlicher Fahrtrichtung fort. Zum genutzten Fahrzeug ist lediglich bekannt, dass es sich um eine blaue Zugmaschine der Marke DAF handeln muss. An der Sattelzugmaschine des 54-jährigen Mitteilers entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Krumbach unter der Telefonnummer 08282/9050 zu melden.

Pkw auf Kindergarten-Parkplatz in Ziemetshausen angefahren
Ebenfalls am Freitag, zwischen 14.55 Uhr und 16.15 Uhr, stellte eine 41-Jährige fest, dass ihr Pkw, den sie auf dem Parkplatz eines Kindergartens am Bahnhof geparkt hatte, beschädigt wurde. Eine unbekannte Person hatte vermutlich die eigene Türe zu weit geöffnet und touchierte den Pkw der 41-Jährigen, sodass ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro entstand. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Krumbach unter der Telefonnummer (08282) 9050 zu melden.

Unfallflucht in Burgau dank eines Zeugen geklärt
Dank eines aufmerksamen Zeugens konnte am Freitagnachmittag eine Verkehrsunfallflucht in der Stadtstraße geklärt werden. Eine 69-Jährige touchierte beim Ausparken mit ihrem Pkw ein geparktes Fahrzeug und entfernte sich von der Unfallörtlichkeit. Ein 49-Jähriger beobachtete den Vorfall und notierte sich das Kennzeichen der Fahrerin. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Bei Burgau Überholendem ausgewichen – Sachschaden
Von Freitag auf Samstag, gegen Mitternacht, fuhr ein 19-Jähriger mit seinem Pkw von Unterknöringen in Richtung Burgau. Kurz nach dem Ortsschild kam ihm ein Fahrzeug entgegen, welches durch einen weiteren Pkw überholt wurde. Da sich der Überholer auf der Fahrspur des 19-Jährigen befand, musste dieser nach rechts in den Seitenstreifen ausweichen. Bei diesem Manöver wurde der Unterboden des Pkws beschädigt. Der Unfallverursacher fuhr weiter ohne anzuhalten. Die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 2000 Euro. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 08222/96900 zu melden.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.