Landkreis GünzburgRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten
Trend

Kreis Günzburg: Zimmerbrand in Wohnblock in Dürrlauingen

Am Morgen des heutigen 05.01.2022 wurden gegen 04.21 Uhr Einsatzkräfte nach Dürrlauingen, eine Gemeinde der VG Haldenwang, zu einem Zimmerbrand in der St.-Nikolaus-Straße alarmiert.
Dort war es in einem Wohnheim, welcher zu einer kirchlichen Einrichtung gehört, in einem Zimmer im 1.OG zu einem Brand gekommen. In der ersten Meldung wurde von drei vermissten Personen gesprochen. Durch das Feuer wurde das Zimmer stark beschädigt.  Eine Person wurde vom Rettungsdienst vor Ort untersucht. Es wurde letztlich niemand verletzt.

Die Feuerwehr Burgau brachte ihre Drehleiter in Stellung und begann mit der Brandbekämpfung. Ebenso fand eine Suche nach Personen im betroffenen Bereich und eine Brandbekämpfung durch Atemschutztrupps innerhalb des Gebäudes statt. Personen konnten aber im Raum glücklicherweise keine festgestellt werden.

Nach ersten Ermittlungen der Polizeiinspektion Burgau verließ ein 17-jähriger Heimbewohner gegen 04:15 Uhr sein Zimmer. Zuvor steckte er eine sogenannte „Powerbank“ an einer Steckdose an und legte sie zum Laden auf einen Tisch. Als der 17-Jährige kurze Zeit später zu seinem Zimmer zurückkam, stellte er dort eine starke Rauchentwicklung fest und der Zimmertisch stand bereits in Flammen.

Im Einsatz vor Ort waren rund 90 Feuerwehrkräfte der Feuerwehren Dürrlauingen, Mindelaltheim, Baumgarten, Schnuttenbach und Burgau, sowie der Kreisbrandinspektion Günzburg. Der Rettungsdienst war mit drei Rettungswagen, einem Notarztfahrzeug und einem Einsatzleiter Rettungsdienst des BRK Günzburg. Die Polizei war mit mehreren Streifen angerückt.

Das Zimmer brannte komplett aus und es entstand ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Die weiteren Ermittlungen zu der Brandursache werden von der Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Burgau geführt. Nach derzeitigen Stand wird von einem technischen Defekt als Brandursache ausgegangen.

 

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.