Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Kreis Günzburg: Vier Unfälle mit einer Unfallflucht

Die Polizeiinspektionen Krumbach, Günzburg und Burgau melden vier Verkehrsunfälle mit Sachschäden. In einem Fall machte sich der Verursacher aus dem Staub.

Geparkter Pkw in Krumbach angefahren
Am späten Freitagabend, 20.05.2022, befuhr ein 57-jähriger Pkw-Fahrer die Karl-Mantel-Straße Richtung Stadtmitte, als er nach eigenen Angaben, plötzlich niesen musste und deshalb mit seinem Pkw über die Fahrbahn nach links zog und dabei gegen ein auf dem linken Parkstreifen abgestellten Pkw prallte. Verletzt wurde der Fahrer dabei nicht. An den Pkw entstand jeweils ein Sachschaden von etwa 5000 Euro.

Kleintransporter rollt rückwärts und beschädigt anderes Fahrzeug
Am 20.05.2022, um 15.15 Uhr, fuhr ein Mann mit seinem Kleintransporter von der Autobahn 8 in Fahrtrichtung München in Günzburg von der Autobahn ab und musste an Ausfahrt an der Lichtzeichenanlage zur Bundesstraße B16 bei Rot anhalten. Dabei ließ er sein Fahrzeug aus Unachtsamkeit ein Stück rückwärts rollen und stieß gegen die Front des hinter ihm stehenden Pkw. An dem Pkw entstand dabei 1500 Euro Sachschaden.

Kollision auf Kreuzung in Burgau
Am 20.05.2022 befuhr in Burgau ein 66-jähriger Mann mit seinem Pkw gegen 12.45 Uhr die Dieselstraße in nördlicher Fahrtrichtung. Die Kreuzung Dieselstraße / Augsburger Straße wollte er geradeaus überqueren. Dabei übersah er die auf der Augsburger Straße stadtauswärts fahrende und vorfahrtsberechtigte Geschädigte. Auf der Kreuzung kam es zum Verkehrsunfall. Dieser ging glücklicherweise relativ gut aus. Es wurde niemand verletzt. Beide Fahrzeuge waren weiterhin fahrbereit. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro, wie die Polizei Burgau mitteilt.

Unfallflucht an Berufsschule in Krumbach
Bereits am Donnerstag den 12.05.2022, zwischen 18.30 – 20.30 Uhr, wurde in der Lichtensteinstraße, ein auf dem Parkplatz der Berufsschule, geparkter Pkw VW Golf von einem anderen Fahrzeug, vermutlich beim Rückwärtsfahren, mit dessen Anhängerkupplung im Bereich der vorderen Stoßstange angefahren. Dabei entstand ein Schaden von geschätzten 2000 Euro. Der Verursacher entfernte sich ohne eine Nachricht zu hinterlassen. Zeugen für den Vorfall werden gebeten sich auf der Polizeiinspektion Krumbach, Telefonnummer 08282/905-0 zu melden.

 

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.