Landkreis GünzburgRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Krumbach: Tragischer Verkehrsunfall bei Nattenhausen – Autofahrer verstorben

Auf einer Kreuzung in Nattenhausen war es am Montagabend, den 14.12.2020, gegen 17.05 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen.
Der 59-jähriger Fahrer eines Pkw Opel mit Autotransportanhänger, beladen mit einem Pkw BMW, befuhr den Krautgartenweg in südliche Richtung. An der Kreuzung zur Hauptstraße hätte er wegen eines Stopp-Schildes anhalten müssen. Dennoch fuhr der Unfallverursacher in die Kreuzung ein und stieß hier mit einem, in Richtung Breitenthal fahrenden Pkw Dacia, eines 58-jährigen Mannes zusammen. Das Fahrzeug dieses Mannes wurde durch den starken Aufprall über die Fahrbahn geschleudert und stieß hier mit einem dritten Fahrzeug, einem Lieferwagen Fiat, der in Richtung Krumbach unterwegs war, zusammen.

Durch den schweren Zusammenstoß mit beiden anderen Fahrzeugen wurde der 58-jährige Dacia-Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er musste durch die Kräfte der Feuerwehr Krumbach mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden und wurde umgehend vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Dort verstarb er wenig später an den Unfallfolgen. Die Insassen der anderen Fahrzeuge (der Unfallverursacher im Opel und die beiden Insassen des Lieferwagens) wurden alle leicht verletzt und ebenfalls mit Rettungswägen in umliegende Kliniken verbracht.

Der Schaden an den beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf insgesamt etwa 35.000 Euro.

Es waren die Feuerwehren Nattenhausen, Deisenhausen, Breitenthal und Krumbach, mit rund 64 Kräften im Einsatz. Ebenso Kräfte der Kreisbrandinspektion, sowie vier Rettungswägen, zwei Notarztfahrzeuge, ein Einsatzleiter Rettungsdienst und die Polizei, welche sich mit mehreren Streifenbesatzungen um die Unfallaufnahme kümmerte. Ein Gutachter wurde an die Einsatzstelle bestellt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Unfallgutachter zur Klärung der näheren Umstände hinzugezogen. Die verunfallten Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die Straße war bis gegen 22.00 Uhr voll gesperrt.

Slider

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.