Landkreis GünzburgLandkreis und Stadt Augsburg

LANDENSBERG – Betrunkener kommt von Fahrbahn ab und wird schwer verletzt

Gestern Abend, 03.03.2014, befuhr ein 33-jähriger Pkw-Fahrer einen Waldweg zwischen Landensberg und Rechbergreuthen (Kreis Günzburg), kommt vom Weg ab und sorgt zunächst für Verwirrung.
Vermutlich aufgrund einer nicht angepassten Geschwindigkeit in Verbindung mit starker Alkoholbeeinflussung und des regennassen Feldweges, kam der Pkw-Lenker in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei kippte sein Fahrzeug nach links und blieb auf der Fahrerseite liegen. Beim Eintreffen der Rettungskräfte fehlte zunächst vom Fahrer, jede Spur. Der 33-Jährige entfernte sich von der Unfallstelle an einen zunächst nicht bekannten Ort. Der Aufenthalt des 33-Jährigen konnte jedoch ermittelt werden. Er hielt sich etwa 1 Kilometer entfernt in einem Wohnanwesen in Landensberg auf.

Alkohol im Spiel

Eine erste Überprüfung ergab bei dem 33-Jährigen einen Alkoholwert von mehr als 1,5 Promille. Bei ihm wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Er wurde schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.
Da zunächst davon ausgegangen wurde, dass der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt ist, wurden gegen 20:28 Uhr die Feuerwehren aus Landensberg, Zusmarshausen und Altenmünster alarmiert. Die Feuerwehrkräfte aus dem Nachbarlandkreis konnten nach kurzer Zeit die Einsatzstelle wieder verlassen.
[wowslider id=“106″]

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.