Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Landkreis Günzburg: Drei Unfälle mit zwei Leichtverletzten

Im Landkreis Günzburg kam es am gestrigen 08.02.2021 zu drei Verkehrsunfällen, welche sich in Krumbach, Leipheim und Ellzee ereigneten. Hierbei wurden zwei Personen verletzt.

Paketdienstfahrer fährt in Krumbach auf Pkw auf
Gegen 11.10 Uhr führte die Straßenmeisterei Krumbach an der Bundessstraße 300, westlich vom Krumbad, Baumpflegearbeiten durch. Ein „Geschwindigkeitstrichter“ war eingerichtet und ein Fahrzeug mit gelbem Blinklicht sicherte die Gefahrenstelle ab. Trotz dieser Maßnahmen bemerkte der 27-jährige Fahrer eines Paketdienstfahrzeuges zu spät, dass ein vorausfahrender Pkw abbremsen musste und fuhr diesem hinten auf. Durch den Aufprall erlitten der 45-jährige Pkw-Fahrer und ein dreijähriges Kind, das sich im Fahrzeug befand, leichte Verletzungen. Der Sachschaden beträgt ca. 8.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Geringer Sachschaden bei Auffahrunfall in Leipheim
Gestern Vormittag musste eine 36-jährige Pkw-Fahrerin in der Ulmer Straße an einem dortigen Kreisverkehr verkehrsbedingt anhalten. Eine ihr nachfolgende 44-jährige Pkw-Lenkerin erkannte dies zu spät und fuhr auf das Fahrzeug der 36-Jährigen auf. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.

Lasterfahrer passt in Ellzee beim Rückwärtsfahren nicht genügend auf
Am gestrigen Nachmittag fuhr der 36-jährige Fahrer eines Sattelzuges aus einer Firmenausfahrt auf die Ludwig-Faist-Straße ein. Beim Verlassen der Ausfahrt musste er mit dem Sattelzug rückwärts rangieren. Hierbei stieß er gegen einen Pkw, welcher in der Ludwig-Faist-Straße am rechten Fahrbahnrand geparkt war. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von mehr als 7.000 Euro.

Die Polizeiinspketion Krumbach kümmerte sich um die Unfallaufnahme in Krumbach. Die Unfälle in Leipheim und Ellzee naben die Streifen der Polizeiinspektion Günzburg auf.

 

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.