Landkreis GünzburgLandkreis HeidenheimRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Langenau/Riedheim: Hinweise nach schlimmem Unfall auf Fahrzeugrennen

Bei der Suche nach der Ursache eines schweren Verkehrsunfalles am vergangenen Samstag, den 15.08.2020, bei Langenau ist die Polizei jetzt weitergekommen. Fahrer eines grauen Pkws als Zeuge gesucht.

Bei dem Verkehrsunfall war, wie berichtet (https://www.bsaktuell.de/138534/langenau-riedheim-pkw-prallt-gegen-baum-und-ueberschlaegt-sich-mehrfach-toedlich-verletzt/) eine 59-Jährige getötet worden. Eine 46-Jährige wurde schwer verletzt, der 36-jährige Fahrer erlitt leichte Verletzungen, seine Ehefrau, die als Beifahrerin neben ihm im Opel saß, zog sich schwere Verletzungen zu. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Ursache des Unfalls auf. Die Staatsanwaltschaft beauftragte einen Gutachter, die Ermittlungen zu unterstützen.

Fahrer eines grauen Autos als Zeuge gesucht
Im Zuge weiterer Vernehmungen der bisher bekannten Zeugen verfestigte sich am heutigen Montag, 17.08.2020, der Verdacht, dass sich der 36-Jährige am Steuer des Opel mit einem BMW-Fahrer ein Rennen geliefert haben könnte. Mit dem BMW war ein 47-Jähriger unterwegs, den die Ermittler an der Unfallstelle antrafen. Wie die Polizei bei den Ermittlungen auch erfuhr, soll unmittelbar nach dem Unfall ein graues Auto mit Münchner Kennzeichen an der Unfallstelle gehalten haben. Dessen Fahrer soll, so die Erkenntnisse der Polizei, mit beiden Fahrern gesprochen haben. Dieser Fahrer ist demnach ein wichtiger Zeuge für die Ermittler. Ihn, aber auch weitere Zeugen des Unfalls, bittet die Polizei, sich untere der Telefonnummer 07321/97520 zu melden.

Wie berichtet ereignete sich der Verkehrsunfall zwischen Langenau und Riedheim am Samstag gegen 18.00 Uhr. Ein 36-Jähriger war mit seinem Opel von Langenau gekommen. Kurz vor der Landesgrenze kam er mit dem Auto in der Kurve von der Fahrbahn ab. Der Wagen prallte gegen einen Baum, überschlug sich und blieb im Feld liegen. Bereits hier waren Aussagen von Zeugen da, welche von einem gegenseitigen Überholmanöver sprachen, zwischen dem Unfallfahrer und dem bereits erwähnten 47-jährgien BMW-Lenker.

Slider

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.