Landkreis GünzburgNews Autobahn A8Regionalnachrichten

Leipheim/A8: Sattelzug-Fahrer kracht übermüdet gegen Betongleitwand

Er fuhr anschließend weiter – von Polizei gestoppt

Auf der Autobahn 8 bei Leipheim hat vergangene Nacht ein Fahrer eines Sattelzugs einen Verkehrsunfall bei Leipheim verursacht. Er dürfte dabei übermüdet gewesen sein.
Gegen Mitternacht war der 49-Jährige kurz nach Leipheim in Richtung Stuttgart gefahren, war kurz eingenickt und gegen die Betongleitwand zwischen den Fahrbahnen gekracht. Ein Autofahrer hatte den Sattelzug dort stehen sehen und die Polizei verständigt, da er nicht erkennen konnte, ob es sich um eine Panne oder einen Unfall gehandelt hatte.

Als die Autobahnpolizei kurze Zeit später an der Unfallstelle eingetroffen war, hatte der Fahrer des Sattelzugs bereits das Weite gesucht. Im Rahmen der Fahndung konnten die Beamten auf den vorne links deutlich beschädigten Sattelzug bei Oberelchingen aufschließen. Bei der Anhaltung wirkte der Mann übermüdet. Er räumte schließlich ein, während der Fahrt eingeschlafen und dann entlang der Betongleitwand geschrammt zu sein.

Den 49-jährigen Belarussen erwartet eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Sicherheitsleistung an. Von den Beamten wurde ihm eine Ruhezeit von mindestens acht Stunden verordnet. Den Sachschaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg mit rund 20.000 Euro an.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.