Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Leipheim: Kontrolle eines französischen Pkw – Kennzeichenmissbrauch

Am Montagnachmittag, 08.02.2021, kontrollierten Beamte der Fahndungskontrollgruppe der Verkehrspolizei Neu-Ulm auf der Autobahn 8 bei Leipheim einen französischen Pkw.
Der 49-jährige rumänische Fahrer, der in Frankreich einen Fahrzeughandel betreibt, hatte diesen abgemeldeten Pkw seit September 2019 benutzt, obwohl er noch immer mit den Kennzeichen des Vorbesitzers versehen war. Somit täuschte er eine ordnungsgemäße Zulassung vor, obwohl das Fahrzeug weder in Frankreich noch bei uns zum Verkehr zugelassen war. Die Schleierfahnder haben die Weiterfahrt untersagt und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen einem Vergehen des Kennzeichenmissbrauchs, der Steuerhinterziehung und einer Ordnungswidrigkeit des Fahrens ohne Zulassung ein. Der Rumäne musste sich ein Ausfuhrkennzeichen besorgen und durfte dann seine Fahrt fortsetzen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.