Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Muttershofen: Jagdpächter muss angefahrenes Reh erlösen

Wildunfall offenbar nicht gemeldet

Am gestrigen Sonntagvormittag, 31.07.2022, wurde durch einen Anwohner der Meierhofstraße in Muttershofen ein Reh gemeldet, welches sich auffällig auf- und abduckte.
Bei der Nachschau durch den zuständigen Jagdpächter konnte festgestellt werden, dass es sich um ein verletztes Jungtier handelte, welches offenbar bereits länger zuvor durch ein Fahrzeug angefahren wurde. Das Tier musste aufgrund der Verletzungen erlegt werden. Die Polizei weist eindringlich darauf hin, dass die tierschutzrechtliche Verpflichtung besteht, den Zusammenstoß mit einem Tier der Polizei oder dem zuständigen Jagdberechtigten zu melden, wenn es dabei verletzt wurde.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.