Landkreis GünzburgTOP-Nachrichten

Nach Messerangriff schwer verletzt

Nach einem Messerangriff in Burgau, im Kreis Günzburg, wurde am Abend des 21.02.2016 ein 32-jähriger Gast eines Lokals in der Käppelerstraße schwer verletzt.
Der 40-jährige Täter, der mit dem Opfer zuvor offensichtlich in einen Streit verwickelt war, wollte in der Gaststätte den 32-Jährigen zur Rede stellen. Nach einem Handgemenge zog der Angreifer ein Messer hervor und stach in den Bauch des Opfers.

Anwesende Gäste gingen daraufhin dazwischen, wobei ein 40-jähriger Helfer bei der Abnahme des Messers leicht verletzt wurde. Das 32-jährige Tatopfer musste im Krankenhaus notoperiert werden. Er ist mittlerweile außer Lebensgefahr. Der Täter, der zunächst geflüchtet war, konnte kurz darauf festgenommen werden.

Gegen den 40-Jährigen, gegen den die Staatsanwaltschaft Memmingen und die Kriminalpolizei Neu-Ulm wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermitteln, wurde durch die Ermittlungsrichterin des Amtsgerichts Memmingen ein Untersuchungshaftbefehl erlassen. Er befindet sich in einer Justizvollzugsanstalt.

 




Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.