Landkreis GünzburgLandkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm/Leipheim: Zwei Fahrer ohne Fahrerlaubnis

Die Fahndungskontrollgruppe der Verkehrspolizei Neu-Ulm stellte am Dienstagnachmittag, 25.01.2022 bei zwei verschiedenen Kontrollen Fahrer fest, die ohne die Fahrerlaubnis unterwegs waren.

So war ein 42-jähriger Autohändler in Neu-Ulm mit seinem Fahrzeug unterwegs, ohne die Händlerkennzeichen an seinem Gebrauchtwagen anzubringen. Bei der anschließenden Kontrolle gab er zunächst an, seinen Führerschein vergessen zu haben. Eine vor Ort von den Beamten vorgenommene Anfrage bei der Fahrerlaubnisbehörde ergab jedoch, dass dem Autohändler die Fahrerlaubnis wegen einer Straßenverkehrsgefährdung entzogen wurde.

Eine weitere Kontrolle auf der Autobahn 8 bei Leipheim bei einem 49-jährigen Rumänen mündete in der Erkenntnis, dass dessen moldauischer Führerschein bei uns nicht mehr gültig war. Da der Rumäne seit einem Jahr in Deutschland lebt, hätte er diesen Führerschein in eine deutsche Fahrerlaubnis umschreiben lassen müssen.

Beide Fahrzeugführer müssen nun mit Strafanzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen. Auch untersagten die Beamten ihnen die Weiterfahrt.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.