Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Neuburg/Kammel: Bei Einkauf in Internetshop an Betrüger geraten

Ein Schaden von 309 Euro entstand einem 37-Jährigen aus Neuburg a.d. Kammel, der über einen angeblichen Onlineshop im Internet einkaufte.
Nachdem der Geschädigte das Geld für eine Oberfräse überwiesen hatte, blieb die Lieferung aus. Als sich der Mann daraufhin Erkundigungen zu dem Anbieter einholte, stellte er fest, dass es sich um einen sog. „Fakeshop“ handelte. Der Betrüger ist hierbei ein vermeintlicher Online-Händler, bei dem Ware in der Regel zu günstigen Konditionen bestellt werden kann, die nach der Bezahlung per Vorkasse jedoch nicht geliefert wird. In der Regel ist das Geld verloren, da die betrügerischen Händler nur für eine kurze Zeitspanne im Internet auftauchen und aus dem Ausland agieren.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.