Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Phishing-Mail: Erhalt einer angeblichen Mail von der Bank

Bereits am Mittwoch, 10.02.2021 erhielt eine Rentnerin aus dem Bibertal eine E-Mail, welche den Anschein erweckte, von der Sparkasse zu sein.
Hierin wurde vorgegeben, dass das Konto der Frau gesperrt sei. Die Dame wurde aufgefordert, einen Button in der Mail anzuklicken und anschließend persönliche Daten einzugeben. Daraufhin machte die Rentnerin alles richtig. Sie fragte vorab bei ihrer Bank nach. Dadurch konnte das Schreiben als Phishing-Mail identifiziert werden. Durch das gesunde Misstrauen der Frau wurde ihr kein Schaden zugefügt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.